Hoffnung für 3. Tischtennis Mannschaft !

Wie bereits berichtet hat der TTVN die Spielsaison 2019/2020 aufgrund der Corona - Pandemie für beendet erklärt. Als Abschlusstabelle gilt die Tabelle mit Stand vom 13.03.2020. Dadurch ergaben sich jedoch einige Ungerechtigkeiten gerade in Bezug mit der Auf- und Abstiegsregelung für die kommende Saison, da es eine unterschiedliche Anzahl von absolvierten Mannschaftskämpfen gibt.

Auch die Mannschaften vom SSV Gristede sind von diesen Ungerechtigkeiten betroffen. Zum 16.04.2020 hat der TTVN bezüglich dieser Ungerechtigkeiten jedoch eine Härtefallregelung beschlossen:

Für Mannschaften, die aufgrund der Abschlusstabelle vom 13.03.2020 nicht aufsteigen dürfen, also unterhalb von Platz 2 stehen, und solche, die die Klasse nicht halten können, also unterhalb von Platz 8 stehen, darf der Verein bis zum 30.04.2020 einen Härtefallantrag an die Geschäftsstelle des TTVN stellen. 
Für die Entscheidung über den Härtefallantrag wird ausschließlich eine modifizierte Abschlusstabelle herangezogen. Diese wird aus der Abschlusstabelle vom 13.03.2020 gebildet, indem alle Mannschaften nicht nach Pluspunkten und ggf. Minuspunkten gereiht werden, sondern nach dem Quotienten aus Pluspunkten geteilt durch die ausgetragenen Mannschaftskämpfe. Bei Gleichheit dieses Quotienten erhalten alle Mannschaften mit dem gleichen Quotienten den gleichen Tabellen-platz. Wenn eine Mannschaft dann – im Gegensatz zur Abschlusstabelle vom 13.03.2020 – auf einem Aufstiegs- oder Nichtabstiegsplatz (inklusive Relegationsplätze) steht, wird dem Antrag des Vereins entsprochen. Es resultiert allerdings keine Verpflichtung, in der Vereinsmeldung die per erfolgreichem Härtefallantrag zugestandene Liga tatsächlich in Anspruch zu nehmen.


Was bedeutet das jetzt für die Mannschaften des SSV Gristede ?

1. Mannschaft:
Auch mit der „modifizierten Tabelle“ bleibt die erste TT-Mannschaft auf dem achten Tabellenplatz. Da keine Relegation gespielt wird werden alle Mannschaften lt. TTVN Beschluss als Sieger erklärt und die erste Mannschaft des SSV Gristede bleibt somit in der Kreisliga.

2. Mannschaft:
Ohne Auswirkung bleibt die „modifizierte Tabelle“ für die zweite Mannschaft vom SSV Gristede. Der neunte Tabellenplatz bleibt und somit der Abstieg in die 2. Kreisklasse.

3. Mannschaft:
Profitieren von der „modifizierten Tabelle“ kann die dritte Mannschaft des SSV Gristede. Aufgrund des etwas besseren Quotienten gegenüber dem SSV Jeddeloh III belegt die Dritte den zweiten Tabellenplatz und wäre damit in der Relegation und stünde somit gleichzeitig als Aufsteiger in die 1. Kreisklasse fest.
Ein entsprechender Härtefallantrag wurde seitens des SSV Gristede an die Geschäftsstelle des TTVN gestellt. Nun muss man abbwarten, wie über diesen in Hannover abgestimmt wird.