28. Gristeder Volkslauf


Nach dem unbeständigen Wetter in den Wochen vor dem 28. Volkslauf waren wir sehr froh, daß uns der Mai mit 16°C und trockenem Wetter begrüßte. Es waren 420 Läufer vorangemeldet, der Aufbau klappte dank der vielen Helfer sehr zügig und routiniert.

Überrascht wurden wir von der Zahl der Kuchenspenden, nachdem wir im Vorfeld nicht recht überschauen konnten, ob genügend Kuchen zusammenkommen. In der Läuferszene wird das Kuchenbuffet neben der schnellen Strecke und der Organisation immer wieder hervorgehoben.

In diesem Jahr haben wir die Fotos auf unserer Veranstaltung selbst geschossen, unsere drei Fotografen an der Strecke und in der Halle haben tolle Bilder gemacht.

Bis 14:00 haben sich dann noch etwas über 100 Läufer nachgemeldet. Allerdings sind von den vorangemeldeten Läufern nicht alle gestartet, so daß insgesamt 494 Läufer ins Ziel kamen. Vom SSV Gristede nahmen 45 Athleten an den verschiedenen Läufen teil.

Der erste Lauf startete um 14:00 für Kindergartenkinder, die 500m zu bewältigen hatten. Im Ziel gab es eine Medaille und Eisgutscheine. Es starteten 28 Kinder. Unsere Starter vom SSV: Mattes zur Mühlen, Wilke Bosse, Wim Tischendorf und Jonas Blaha. Alle Kinder erhielten eine Urkunde und es wurden zwei Kuscheltiere verlost.

Bei den Schülerläufen über 1500m der 1.-4. Klasse nahmen 53 Kinder teil. Beim Schülerlauf der 1.+2. Klassen errang Jannes zur Mühlen den 2 Gesamtplatz. Insgesamt liefen hier fünf Gristeder Kinder mit.
Den zweiten Schülerlauf gewann Reyk Haake, den 3. Platz bei den Jungen belegte Ole Westie. Diese Strecke absolvierten sechs SSV Athleten.

Am meisten Teilnehmer starteten beim anschließenden 5 km Lauf. Hier gingen 252 Läufer an den Start -> neuer Teilnehmerrekord. Am Start war es dementsprechend eng. Eindeutige Favoritin war hier Josina Papenfuß von der TSG Westerstede die im März bei den deutschen Meisterschaften im Crosslauf den 2. Platz in ihrer Altersklasse erreichte. Für die Frauen wurde es dann auch ein sehr schnelles Rennen. Josina Papenfuß stellte mit 17:53 min einen neuen Streckenrekord auf. Auch die zweit- und drittplatzierte Frau blieb unter 20 min.
Bei den Männern siegte Matthias Schütte vom BV Garrel in 16:49 min. 31 Aktive vom SSV liefen mit, schnellster Gristeder war Jan Arff in 18:48 min, was den 1. Platz in seiner Altersklasse bedeutete. Insgesamt erhielten sieben Gristeder Läufer Pokale für ihre Podestplatzierungen.

Der letzte Startschuß fiel um 15:12 für die 10 km Läufer hier starteten 142 Teilnehmer. Es siegte souverän Tammo König in 33:25 min. Bei den Frauen ging die Vorjahressiegerin Paula Böttcher, die im letzten Jahr den Streckenrekord mit 38:53 min aufstellte, an den Start. Auch für sie war es ein souveräner Sieg in 39:35 min. Vom SSV Gristede nahmen hier keine Läufer teil.

Nach den Läufen war die Sporthalle prall gefüllt. Häufige Resonanz der Läufer: schöner Lauf, gut organisiert, gemütliche Atmosphäre und ein einmaliges Kuchenbuffet....