Crossläufer quälen sich durch den Matsch

Der SSV Gristede richtete am Sonntag, 23. Februar 2020 die Kreismeisterschaften im Crosslauf für den Kreis Ammerland/Friesland/Wilhelmshaven aus. Insgesamt waren es 90 Teilnehmer - vorangemeldet waren 110. Es waren wohl einige, die morgens aus dem Fenster geguckt haben und sich das anders überlegt haben, weil es schon tagelang regnete und stürmte. Die Strecke führte durch den anliegenden Wald und sie war sehr matschig und damit sehr anspruchsvoll. Im neuen Feuerwehrgebäude wurde ein Kuchenbuffet angeboten und dort fand auch die Siegerehrung statt.

Die jüngsten Teilnehmer hatten eine 1000 m-Strecke zurückzulegen. Hier siegte Jannes zur Mühlen vom SSV Gristede in 4:08 min und bei den Mädchen Emma Janssen, TuS Zetel in 4:14 min.

Der Lauf über 2.000 m war für die Jugend U 14 und U 16, es war sehr anspruchsvoll, es mussten sogar zwei Gräben überquert werden. Der Sieger war Maximilian Haakmann von TV Cloppenburg in 9:18 min. und bei den Mädchen Fenna Henkel in 10:57 min. vom TuS Ofen.

Auf der Mittelstrecke über 4500 m gewann Jonas Schütze vom SSV Naumburg in 17:19 min. und bei den Frauen Marion Baumann in 23:13 min.

Den Lauf über die Langstrecke über 9200 m gewann die Oldenburgerin Deike Burkhardt in 42:15 min. - bei den Männern siegte Dirk Fortmann vom SSV Gristede in 42:54 min.

Die Athleten vom SSV Gristede erkämpften sich an dem Tag einige Kreismeistertitel. Insgesamt nahmen 18 vom Verein teil. Die jüngste Teilnehmerin Emmeline Vogt wurde Kreismeisterin im 1.000 m-Lauf in der Klasse W 07. Beim gleichen Lauf wurde Wilke Bosse in der Klasse M 08 Kreismeister, sein Bruder Thies erreichte den 3. Platz in der Klasse M 11. Der Gesamtsieger vom Lauf Jannes zur Mühlen wurde somit Kreismeister in der Klasse M 11.
Beim 2.000 m-Lauf wurde Tammo Behrens in der Klasse M 12 Kreismeister, in der Klasse M 15 erreichte Bent Haake den 2. Platz.
Auf der Mittelstrecke über 4500 m holte sich Henrik Fortmann als Gesamtzweiter in der Klasse MJU 18 den Kreismeistertitel, sowie Tomma Hots in der Klasse WJU20, Renke Bölts kam auf den 2. Platz.
Auf der Langstrecke über 9200 m wurde Dirk Fortmann in 42:54 min. Kreismeister, Volker Oetjen errang den 3. Platz in 43:56 min. Bei den Frauen wurde Heike Behrens Zweite in der Kreismeisterschaftswertung und Farina Bunjes Dritte. Die Männer erreichten mit Andreas Meyer in der Mannschaftswertung den 1. Platz und die Frauen mit Christien Jungsthöfel ebenfalls den 1. Platz.

Fotos vom Lauf gibt es hier -> klick!