29. Gristeder Volkslauf


Leider meinte es der Wettergott in diesem Jahr nicht so gut mit uns beim 29. Volkslauf in Gristede. Dauerregen der sich erst zum Ende der Läufe lichtete und heftiger Wind machten den Lauf zu einer besonderen Herausforderung für die Läufer.

Es waren 417 Läufer angemeldet aber einige hielt das Wetter doch von einem Start ab. Insgesamt wagten sich knapp 400 Läufer auf den amtlich vermessenen Rundkurs.

Die Läufer schwärmten wie gehabt vom üppigen Kuchenbuffet. Die Kinderbetreuung wurde genutzt. Es gab seitens der Organisation keine Probleme. Es wurden trotz der widrigen Witterungsbedingungen super Leistungen erbracht.

Über die 10km siegte Brhane Tsegay aus Lemwerder in 33:59 min, schnellste Frau war Larissa Strehlau aus Osnabrück.

Über 5 km siegte David Holmgren von der TSG Westerstede im Zielsprint nach 17:21 min. Als schnellste Frau kam Maren Gieschen von der ATS Buntentor/Bremen in einem engen Rennen ins Ziel nach 20:16 min.

37 Läufer vom SSV Gristede nahmen die sportliche Herausforderung an, es wurden 5 Podestplätze erreicht. Schnellster Gristeder über die 5 km war Henrik Fortmann (MJU16) in 20:21 min.

5. Zwischenahner Meerlauf


Bei sommerlichen, schon etwas drückenden Temperaturen, fand der Benefizlauf ums Zwischenahner Meer zum 5. Mal statt. 630 Athleten machten sich an den Start. Zu Beginn um 15:00 begaben sich die Walker auf die Strecke. Hier kam Gunda zur Mühlen nach 1:49:29h ins Ziel.

Um 16:00 dann durften die Läufer ran. Drei Gristeder gingen an den Start.
Bianca Fortmann benötigte 1:14h für die Strecke. Dirk Fortmann in 56:18 min kam als 80. ins Ziel. Auf dem 5 Rang landete Frank Behrens in 45:21 min.

11. Famila-Lauf


Bestes Wetter begleitete die Läufer beim Famila-Lauf, es starteten über 1000 Athleten. 12 Gristeder bewältigten die verschiedenen Strecken.
Ingrid Kautscher absolvierte die Walkingstrecke über 5 km. Über die 1200m startete Rico Sander, Tammo Behrens über die 2400m Distanz.
Beim Halbmarathon erreichte Frank Behrens den 1. Platz in seiner AK (5. Gesamtplatz im 1:24:33h). Heike belegte den 21. Platz unter allen Frauen / 2:12:41h.
Die meisten Läufer (insgesamt 495) traten über 10 km an. Bianca Fortmann lief nach genau 60 min über die Ziellinie. Sechs Starter vom SSV nahmen schließlich die 5 km Strecke in Angriff:
Henrik Fortmann 21:25 min
Uwe Kattwinkel 24:25 min
Bent Haake 27:00 min
Mattis Fortmann 28;01 min
Joachim Scholz 28:33 min
Reyk Haake 29:04 min